Das goldene Zeitalter

Als unzählige neue Piraten die Sea of Thieves erreichten, startete eine neue Epoche der Piraterie und des Goldrauschs. Mit den Piraten kamen auch neue Gefahren und alte Bekannte versuchten ihre Erfahrung gewinnbringend einzutauschen. Manche mit Ratschlägen, andere mit Tricks.

Spoiler Warnung: Das zweite Kapitel "Epoche der Abenteurer" erzählt die gesamte Geschichte der Tall Tale Kampagne "Shores of Gold". Wenn ihr diese noch nicht gespielt habt, dann überspringt besser diesen Teil.

Flut an neuen Piraten

Durch Umbras Erzählungen über die Sea of Thieves beschließen unzählige neue Piraten ihr Glück hier zu suchen und verändern damit die Machtverhältnisse für immer. Viele mutige Crews strömen durch den Teufelsschleier und begeben sich auf die Suche nach Schätzen, Ruhm und vor allem Rum. Innerhalb kürzester Zeit werden sie Sea of Thieves verändert wie noch nie zuvor.

Sea of Thieves Zeitgeschichte - The Hungering Deep

The Hungering Deep

Eines unglücklichen Abends stößt ein Pirat namens Merrick zufällig auf eine verzauberte Hütte. Beim Erkunden der Hütte fand er die Noten für ein ihm unbekanntes Lied. Bei einer seiner Reisen erinnerte er sich an das Lied und spielte es auf hoher See. Dies führte dazu, dass ein rießigen Megalodon namens "Der Hungrige" aus einer Tiefseespalte erwachte, aus der später noch mehrere seiner Artgenossen folgen sollten.

Der rießige Hai attackierte daraufhin sein Schiff, die Killer Whale. Er war der einzige Überlebende, verlor aber dabei seine beiden Beine. Merrick rettet sich auf die Sharkbait Cove und erzählt fortan jedem Abenteurer, wie er den Hungernden beschworen hat. Anschließend rekrutiert er andere Piraten, die sich zu den bestimmten Koordinaten von T-27 begeben sollen, während er sein verzaubertes Shanty spielt, um sich am Megalodon rächen zu können.

Er verteilte in der Sea of Thieves Tagebücher, die seine Geschichte erzählten, und gab den Piraten, die sie suchten, Nachbildungen seiner Trommel und ein einzigartiges Tattoo zum Dank. Während der Beschwörung des Hungrigen leuchtete diese Tätowierung magisch auf.

 

Schiffsratten fordern die Piraten heraus
Duke macht sich in Sea of Thieves bemerkbar, indem er sich in den Tavernen auf der anderen Seite der Meere niederlässt. Er fungiert als Repräsentant der zusammengewürfelten Gruppe, die sich die Schiffsratten nennt, und führt eine neue Währung ein - Dublonen. Duke und die Schiffsratten stellten spezielle Abenteuer auf die Beine, bei denen die Piraten ihre Kühnheit unter Beweis stellen können.

 

Der versunkene Fluch
Gerüchte über Artefakte unter den Wellen werden geflüstert, denn die Statuen der verfluchten Meerjungfrau locken die Piraten mit geheimnisvollem Gemurmel. Sie tauchten plötzlich in den Tiefen des Meeres und an den Küsten der Inseln der Sea of Thieves auf.

Duke sieht darin eine Chance und startet das zweite Schiffsratten-Abenteuer, in dem er die Piraten auffordert, ihren Mut zu testen, indem sie diese Statuen zerstören und ihren Fluch brechen. Auch wenn sie schön und wertvoll aussehen, warnt Duke, dass diese Statuen Schaden verursachen, wenn man sich ihnen nähert.

Sea of Thieves Zeitgeschichte - Wanda

Wandas Verwandlung

Einem Ladenbesitzer namens Salty gelang es eine verfluchte Kanone ausfindig zu machen, die einst der Burning Blade gehörte. Er schloss einen Handel mit Wanda, der Waffenschmiedin des Außenpostens von Golden Sands, und die beiden baggerten sie vom Meeresgrund aus. Kurz darauf war Wanda davon besessen, aus den magischen Eigenschaften der Kanone verzauberte Kanonenkugeln nachzubauen, um eine neue Art von Waffe zu schaffen.

Schließlich trugen Wandas Experimente Früchte, als sie einen Weg fand, verfluchte Kanonenkugeln herzustellen. Diese Experimente hatten jedoch einige Nebenwirkungen. Salty wurde als Testperson benutzt und verwandelte sich in einen Skelettpapagei, während Wanda selbst begann, ihr Fleisch zu verlieren und schizophren zu werden.

 

Captain Warsmith erklärte den Außenposten den Krieg
Wanda, blind vor Wut über die Entscheidung der Außenposten, ihr den Verkauf von verfluchten Kanonenkugeln zu verweigern, und in Verbindung mit ihrer langsamen Verwandlung in ein Skelett, legte ihren Namen ab und erklärte den Außenposten den Krieg.

Sie nannte sich Captain Warsmith und führte einen Angriff der Skelette auf alle Außenposten an, indem sie Skelettschiffe vom Meeresgrund aufsteigen ließ, um ihre Flotte zu bilden. Nach einer dreiwöchigen Schlacht wurde sie schließlich von den Piraten besiegt, und ihr letzter Auftritt war der Untergang ihres Schiffes in der Region Shores of Plenty. Dennoch erscheinen bis heute immer wieder kleinere Flotten oder einzelne Skelettschiffe auf den Meeren und greifen wahllos alles an, was in ihre Nähe kommt.

 

Duke setzt verfluchte Kanonenkugeln ein
Durch die bösen Taten von Captain Warsmith und ihrem anschließenden Untergang sind die verfluchten Kanonenkugeln, die sie zu kontrollieren versuchte, nun auf Sea of Thieves losgelassen worden. In Anerkennung dieses bedeutenden Ereignisses hat Duke das nächste Schiffsratten-Abenteuer veröffentlicht, in dem Piraten belohnt werden, die diese Kanonenkugeln aufspüren und gegen Skelette und andere Piratenschiffe einsetzen. Duke forderte die Piraten außerdem auf, eine weitere mysteriöse verfluchte Macht zu nutzen, die Flagge des Schnitterzeichens, die aus Wandas Labor stammte. Eine Flagge, die, wenn sie ausgerüstet ist, das eigene Schiff auf allen Schiffskarten magisch markiert.

Auch wenn die Außenposten weiter sich strikt weigerten diese Kugeln zu verkaufen, gewannen sie doch stetig bei den diversen Crews an Bedeutung und werden bis heute eingesetzt.

Sea of Thieves Zeitgeschichte - Devil's Roar

Das Devil’s Roar Gebiet wird zugänglich

Der Teufelsschleier ist immer in Bewegung und verschlinkt manchmal ganze Gebiete. Allerdings zieht er sich von Zeit zu Zeit auch wieder zurück und legt andere somit wieder frei. Dieses Phänomen ist allerdings nicht für die Freilegung einer vulkanischen Region verantwortlich, die als "The Devil's Roar" bezeichnet wird.

Stitcher Jim schloss sich mit Captain Grace Morrow und ihrer Crew zusammen, um die Forsaken Shores Alliance zu gründen. Gemeinsam reisten sie dank der verzauberten Galionsfigur von Morrows Schiff, der Shroudbreaker, in Gebiete jenseits des Teufelsschleiers. Schließlich kamen sie eben genau in dieses Gebiet. Hier zeigte Stitcher Jim mal wieder sein hässliches Gesicht.

Ihm gelang es eine geheimnisvolle Truhe zu finden, die er "Kiste der wundersamen Geheimnisse" nannte. Als er einen Blick hineinwarf, erfuhr er etwas Dunkles, das ihn dazu veranlasste, die Mitglieder der Forsaken Shores Alliance töten. Es gelang ihm sie zu vergiften, mit Ausnahme von Grace Morrow selbst, welche den Vergiftungsversuch überlebte und ihn von Bord werfen konnte.

Durch die Störung des Teufelsschleiers durch die Shroudbreaker löste es sich auf und machte das Gebiet für alle zugänglich. Stitcher Jim residierte auf einer kleinen vorgelagerten Insel namens Liar's Backbone und beobachtete die Region aus der Ferne. Er forderte jeden Piraten dazu auf, ihm die sagenumwobene Kiste der wundersamen Geheimnisse zu bringen. Grace Morrow gelang es, einen Außenposten in der gefährlichen Region einzurichten und warnte jeden Piraten vor Stitcher Jims Verrat. Da seine Taten aber nun aufgeflogen waren, verschwand er erstmal wieder ins Nichts. 

 

Das erste Festival der Verdammten
Der Schicksalsbrunnen wird im Laderaum der Fähre der Verdammten zur Ruhe gebracht. In diesem Schicksalsbrunnen können die Piraten ihre Laternen eintauchen und eine Schicksalsflamme erhalten, die ihre Todesart darstellt. Die Schiffsratten nahmen dies zum Anlass, den Fährmann zu ehren und errichteten rund um die Sea of Thieves Leuchtfeuer, die die Piraten mit den Flammen aus dem Schicksalsbrunnen entzünden konnten.

 

Ein Nebel erscheint am Horizont
In Sea of Thieves taucht zum ersten Mal Nebel auf, als weitere Megalodon Arten auftauchen. Es gibt vier verschiedene Färbungen der Kreaturen, wobei einige von einer seltenen weißen Version berichten. Verfluchte Meerjungfrauen-Statuen kehren in dieser Zeit zurück, und dieses Mal können wertvolle Meerjungfrauen-Edelsteine durch die Zerstörung dieser Monumente erhalten werden.

Zeitalter der Abenteuer

Sea of Thieves Zeitgeschichte - Merrick

Die Gründung des Ruf des Jägers

Nachdem sie sich mit Merrick versöhnt hat, gründete seine Frau Serik gemeinsam mit ihm den Ruf des Jägers. Die Vertreter dieser Gesellschaft bestehen aus Mitgliedern ihrer Familie und sie lassen sich auf den kleinen Seeposten nieder. Die Ruf des Jägers Handelskompanie hat sich dabei auf den Fleischhandel spezialisiert, wobei der Schwerpunkt auf dem Fischfang liegt.

Die Eröffnung der Arena

DeMarco Singh und Lesedi Singh führten eine langwierige Kampagne um die Gunst der anderen Handelsgesellschaften zu erlangen, was zur Gründung ihrer eigenen Handelsgesellschaft namens den Säbelrasslern führte. Mit den Säbelrasslern eröffneten sie die Arena, einen Wettbewerb, bei dem alle Piraten ihren Mut und ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten. Ihre Basis ist die Säbelrassler Taverne, die sich auf einem massiven Felsen bei K-11 befand.

 

Sudds zieht in die North Star Seapost ein
Nachdem sie unglücklicherweise von einem Hai angefressen wurde, hing Yura, die bisherige Ladenbesitzerin des North Star Seepostens, ihre Stiefel an den Nagel und zieht es vor zukünftig an Land zu bleiben. An ihrer Stelle richtet sich ein alter Astrologe namens Sudds in dem Seeposten ein, wo er Sternkarten und allerlei Ausrüstung für sein Hobby der Sternenbeobachtung auslegt.

 

Jagd auf den Schleierbann
In den Tavernen der Sea of Thieves verbreitete sich unter den neuen Piraten die Kunde von einer sagenumwobenen Insel, die als "Shores of Gold" bekannt ist und angeblich den größten Goldschatz der Sea of Thieves beherbergen soll. Viele Piratencrews machten sich auf Geheiß des mysteriösen Fremden auf die Suche nach dem Relikt des Schleierbanns und folgten dem Tagebuch des Piratenlords zu dessen Standort.

Briggsys Ende
Die Piraten werden beauftragt, den Aufenthaltsort der verfluchten Briggsy ausfindig zu machen. Dieser Skelettlord ist die einzige Person, von der bekannt ist dass sie noch in den Sea of Thieves weilt, welche die Shores of Gold erreicht hat und zurückgekehrt ist, um weitere Informationen über den Schleierbann zu erzählen.

Durch gefundene persönliche Gegenstände von Briggsy wird von Madame Olivia ein verzauberter Kompass hergestellt, der ihren Aufenthaltsort anzeigte. Als sie von einer Piratencrew gefunden wurde, kommt es zu einem Zusammenstoß mit dem nun skelettierten ehemaligen Piratin. Ihr zurückgelassener Schädel gab Madame Olivia weitere Hinweise darauf, wo die Edelsteine des Schleierbanns versteckt wurden.

 

Die Schleierbann-Edelsteine
Die Piraten folgten den Spuren von Briggys Schädel und entdecken mehrere der Schleierbann-Edelsteine wieder. Einer davon wird von Tasha, der Wirtin des Unicorns auf dem Außenposten Ancient Spire, gefunden. Sie erinnerte sich die Geschichten, die ihr Kapitänin Briggsy als Kind erzählt hatte, und folgte erfolgreich deren Spuren.

Der Sternengucker Sudds hatte die Hinweise auf einen anderen, da er Geschichten aus der Antike erzählt, die auf den Sternenkonstellationen basieren und Zugang zu einem speziellen Fernrohr gaben, das nur er und Briggsy je benutzt hatten. Mit Hilfe dieses magischen Fernrohrs konnten die Piraten einen weiteren Splitter finden.

Salty führt die Piraten auf den Spuren der Fallenstellerin zu einem weiteren Juwel. Die bis heute unbekannte Fallenstellerin war eine Piratin, die verschiedene Fallen und Mechanismen erfand und von Briggsy beauftragt wurde, mit ihrer Gerissenheit einen Schleierbann-Edelstein zu schützen.

Sea of Thieves Zeitgeschichte - Wild Rose & George

Wiedervereinigung von Wild Rose und George

Auf der Suche nach dem Verbleib des letzten Schleierbann-Edelsteins stoßen die Piraten auf zwei ehemalige Crewmitglieder von Kapitänin Briggsy, Wild Rose und George. Dieses Paar sollte von Madame Olive getraut werden. Allerdings erschienen beide nie zu ihrer eigenen Hochzeit, so dass sie sich Sorgen um die Sicherheit der beiden machte und die Piraten um Hilfe bei der Suche machte.

Als die Piraten den Hinweisen nachgingen, stellten diese fest, dass die beiden von einem Captain Rooke niedergestreckt wurden und ihre Seelen an spezielle Gegenstände verbannt wurden. Durch die Bergung dieser Gegenstände, den Sieg über den eifersüchtigen Rooke und die Rückgabe an Madame Olive konnten die beiden endlich auf die Fähre der Verdammten gelangen und zumindest im Jenseits vereint sein.

 

Das Ende von Lord Graymarrow
Die bis dato erfolgreichen Piraten wurden kurze Zeit allerdings im Kampf getötet und wurden somit zum Fährmann selbst geschickt. Diesem ist es nicht entgangen, dass die zwei ihm vermisste Seelen befreiten konnten und er machte daraufhin den Piraten einen Vorschlag. Er würde sie in die Welt der Lebenden zurückschicken, wenn diese sich auf die Suche nach dem Verbleib der Morningstar Besatzung begeben würden. Von dieser Crew würden ihm nämlich auch noch drei Seelen insgesamt fehlen. 

Diese Crew war ebenfalls auf der Suche nach dem Weg zu den Shores of Gold. Er verriet, dass eine besondere Laterne notwendig sei, um die Wahrheit herauszufinden und die gestrandeten Seelen der Morningstar Besatzung zu retten. Er teilte den Piraten den Ort seines Grabes mit, wo die Laterne mit ihm begraben wurde, und schickte sie zurück.

Nachdem die Seelen gerettet und befreit wurden, stellte sich heraus, dass ein Mitglied entkommen konnte. Durch ein Gespräch mit Sandra, der Schiffszimmerfrau im Dagger Tooth Außenposten, beginnt eine Abfolge von Ereignissen, durch die die Piraten die letzte Reise der Morningstar zurückverfolgen konnten. Durch diese Arbeit waren sie nun in der Lage Lord Graymarrow aufzuspüren. Die Skelett-Runen werden hier zum ersten Mal im Tagebuch kategorisiert, zusammen mit ihrer Chiffre.

Graymarrow wird konfrontiert und besiegt, was den Piraten den letzten Schleierbann-Edelstein einbringt. Sandra gibt am Ende zu, dass sie Jill sei, das entlaufene Mitglied der Morningstar Crew.

Sea of Thieves Zeitgeschichte - Shores of Gold

Die Wahrheit über die Shores of Gold

Die Piraten wurden zu Grace Morrow geschickt, um das fertige Schleierbann-Totem zu holen. Dieses Totem würde den Teufelsschleier vor ihrem Schiff teilen und eine freie Passage zur Insel ermöglichen. Sie gab ihnen das Tagebuch von Kapitän Briggsy, das ihnen helfen sollte, die Prüfungen, die an den Shores of Gold auf sie warten würden, zu finden und zu überwinden.

Nach einer heftigen Durchfahrt erreichten die Piraten tatsächlich Tribute Peak, wie die Shores of Gold wirklich heißen. Diese riesige Insel war übersäht mit Ruinen und Überresten der alten Zivilisation der Vorderältesten. In den Tunneln unter der Insel lauerte der Gold Hoarder, ein mächtiger Skelettlord der die Kompanie der Goldsammler heimlich anführte und mehr und mehr vom Gold beherrscht wurde.

Nachdem der Gold Hoarder die Piraten angriff und einen epischen Kampf entfachte, konnten die Piraten ihn nur knapp besiegen. Daraufhin erschien der Geist des Piratenlords und beglückwünscht alle, die an dieser Reise teilgenommen hatten. Er bat die Piraten den Schatz dort zu lassen, da er schon zu vielen das Herz gebrochen hatte. Schließlich erinnerte er die Piraten noch daran, dass es nicht um das Gold, sondern um den Ruhm geht. Die Piraten, ehrfürchtig ergriffen von der Erscheinung, nahmen seine Worte ernst und verschwanden von der Insel ohne Gold.

Der Kapitalismus hält Einzug

Sea of Thieves Zeitgeschichte - Duke

Ein Bombengeschäft für Duke

Duke, der immer gerne plaudert, schließt einen Handel mit den Handelsgesellschaften ab, um sich deren Gunst zu sichern. Er hatte kürzlich von Orten erfahren, an denen die Skelette ihre Schießpulverfässer gelagert hatten. Aus Spass an der Freude beauftragte er daraufhin Piraten, diese Fässer an die Handelsgesellschaften zu liefern, wohlwissend, dass diverse Fässer auf dem Weg dorthin in die Luft gehen würden. Im Gegenzug erhielt Duke das Recht, seinen eigenen Laden, den Schwarzmarkt, zu eröffnen. Auf dem Schwarzmarkt bot Duke seltene und einzigartige Gegenstände im Tausch gegen Dublonen und Gold an.

Das Piraten-Emporium eröffnet sein Geschäft
Ein neuer Laden öffnet seine Türen auf allen Außenposten, das Piraten-Emporium, welches sich in einem leeren Raum über dem Zelt des Seelenordens befindet. Gegründet wurde es von einer Gruppe ehemaliger Goldsammler, die sich für eine neue Art von Münzen begeistern konnten. Diese Antike Münzen genannten Artefakte stammen noch aus der Zeit der Vorderältesten und sind extram rar und kostbar, selbst außerhalb der Sea of Thieves. Sie können verschiedene Waren von außerhalb des Teufelsschleiers importieren, darunter Haustiere, Schiffsdesigns, Kleidung und vieles mehr, und das alles im Tausch gegen antike Münzen.

Es wird gemunkelt, dass sie für jemanden arbeiten, der außerhalb der Sea of Thieves extrem mächtig ist. Viele vermuten sogar die Grand Maritime Union als Auftragsgeber, um mit Hilfe des besonderen Materials der Münzen ihre Armada resistent gegenüber dem Teufelsschleier zu machen.

 

Antike Skelette ausgegraben
Auf den Inseln werden seltsame Antike Skelette gesichtet, die auftauchen. Diese Skelettart kriechen aus dem Boden und fliehen vor Piraten, die in der Nähe sind. Viele derjenigen, die es geschafft hatten diese Skelette zu besiegen, berichten, dass sie einen Vorrat an antiken Münzen zurückgelassen haben. Nicht wenige sind davon überzeugt, dass es sich um Skelette der Vorderältesten handeln würde. Dies warf sofort die Frage auf, warum sie ausgerechnet jetzt erst erschienen. So manch einer vermutete gar, dass dies eine bevorstehende Rückkehr der Vorderältesten andeuten könnte.

 

Flameheart Junior traf den Cap‘n
Nach einem Schiffbruch auf einer unbekannten Insel innerhalb des Schleiers fanden Flameheart Junior und seine Mannschaft eine Rätselkarte, die zu einer Höhle führt. In dem Höhlennetz fanden sie einen geheimnisvollen goldenen Kelch.

Unzählige Tage und Nächte verbrachten sie damit, tiefer in die Höhle vorzudringen, getrieben von Gier nach mehr. Während sie vorankamen, hörte die Mannschaft langsam auf zu essen und zu schlafen. Am Ende wurden sie alle in Skelette verwandelt, aber nur Flameheart Junior behielt seine Erinnerungen und seine Persönlichkeit, und wurde zu einem mächtigen Skelettlord.

Schließlich traf er auf einem übermächtigen Skelettlord namens der Cap’n. Dieser war in seinem früheren Leben der Kapitän des Schiffes, auf dem sein Vater Flameheart ein Besatzungsmitglied als junger Pirat war. Er war es auch, der die Ereignisse so manipulierte, welche Flameheart Junior zu einem Treffen mit ihm führten. Der Cap‘n bot Flameheart Junior an ihm zu folgen, um ihn zu dem Piraten zu machen, der nicht nur die Sea of Thieves unter seiner Kontrolle haben würde. (Quelle "Tales from the Sea of Thieves")

Ihr wollt mehr über die Sea of Thieves Geschichte erfahren?

Wenn Ihr übrigens noch mehr über die überraschend ausführliche Hintergrundgeschichte zu Sea of Thieves erfahren möchtet, kann ich Euch die folgenden vier Lektüren nur wärmstens ans Herz legen. Ich selber habe mir die Tales from the Sea of Thieves neulich erst bestellt und bin höchst positiv überrascht. Ich werde auch demnächst ein kleines Review hier auf der Seite veröffentlichen diesbezüglich.

Die Links für diese Produkte sind sogenannte Affiliate Links. Diese kosten Euch keinen Cent mehr, aber wir erhalten eine kleine Provision und Amazon verliert Geld. Ist doch ein geiler Deal! Einfach auf die Bilder klicken und freuen, oder anderen Piraten eine Freude machen 😉

Sea of Thieves Comic Collection (EN)

Wer gerne Comics liest und Sea of Thieves zockt, und dazu noch etwas Hintergrundgeschichte erfahren will, ist mit der Collection aber sowas von gut bedient!

Sea of Thieves Comic Collection

The Art of Sea of Thieves (EN)

Das offizielle Artbook zum Spiel, mit 200 Seiten voller wunderschöner Grafiken, Skizzen, Ideen und vielem mehr zu Sea of Thieves. Ein Must-Have in der Sammlung.

Sea of Thieves Artbook

Tales from the Sea of Thieves (EN)

Ein liebevolles Buch über die tolle Hintergrundgeschichte (auf Englisch) mit diversen Illustrationen, Skizzen und sogar Seemannsliedern rund um Sea of Thieves.

Tales from the Sea of Thieves

Athena's Fortune Taschenbuch (EN)

Sea of Thieves hat eine überraschend dicke Hintergrundgeschichte, welche unter anderem in diesem Taschenbuch erzählt wird. Ideal für jeden Fan!

Sea of Thieves Athena's Fortune Taschenbuch