Captain Adara


"Der Eid… muss gelten…"

— Adara, Kapitänin der Ashen Dragon

Biografie


Captain Adara war ein Aschenskelett und langjährige Kapitänin der Ashen Dragon. Ihr wurde von Flameheart befohlen seine sterblichen Überreste mit ihrem Leben zu bewachen, welche auf der Ashen Dragon gelagert waren. Es ist leider ansonsten nichts über ihre Zeit vor dem Skelettfluch bekannt. Wir wissen nur, dass sie von Anfang an die Kapitänin des Schiffs war und auch dessen Verwandlung zu der dämonischen Variante miterlebte.

Im Spiel


Adara erscheint als Bosskampf während dem Seemannsgarn "Die Seefahrerseele" und versucht Euch daran zu hindern, den wahren Auftrag der Ashen Dragon zu enthüllen und die Ladung zu stehlen. Sie stirbt bei der missglückten Verteidigung der Fracht.

Literatur


Auch wenn Piraten eher schreibfaul sind, haben wir doch manchmal das Glück, über schriftliche Berichte in Form von Log- oder Tagebücher zu verfügen. Hier ist eine komplette Auflistung aller Erwähnungen.

Die Seefahrerseele (Autorin: Captain Adara)

Wir wissen von Adara im Endeffekt nur dank ihrer Logbücher aus der Tall Tale. Hier beschreibt sie die letzten Stunden der Verwandlung von Flameheart in einen aschgrauen Lord.

Kapitel 1 - Trauern
Heute ist der Tag des Schicksals. Die dunkelste Stunde, in der wir, die Besatzung der Ashen Dragon, die Segel setzen müssen, um unsere letzte Pflicht zu erfüllen. Ich bin ihr Captain. Nur ich erinnere mich noch an die Worte der Fleischlinge, obwohl ich so alt wie das Schiff selbst bin. Und doch erteilt mir an diesem schicksalhaften Tag jemand anderes Befehle. Er spricht nur sehr wenig, außer um die Riten zu erklären. Die Flammen, die unser Schiff andauernd umgeben, schlängeln sich um ihn, als ob sie seine Berührung herbeisehnten. Unsere Route scheint vorherbestimmt zu sein und an vielen Orten vorbeizuführen, an denen wir einst ruhmreiche Taten vollbrachten. Zunächst segeln wir nach Shiver Retreat und bahnen uns einen Weg durch die raue See. Unsere wertvolle Fracht und der Wächter befinden sich unter Deck, wo sie hingehören. Alles was wir sind, alles, was wir erreicht haben.. heute endet es.

Kapitel 2 - Graben
Der Kommandant hat zum ersten Mal seit Beginn der Mission neue Befehle erteilt. Ich wagte es nicht, sie in Frage zu stellen. Tri-Rock Isle, Cinder Islet, Cursewater Shores. Auf seine Anweisung hin segelten wir zu jedem dieser Orte und ich ging an Land. Dort vergrub ich drei gewaltige Schätze aus dem Frachtraum - Relikte, bei denen selbst der Kommandant so etwas wie Furcht in den Augen hatte. Ich kann nur hoffen, dass ich seine Habseligkeiten gut genug versteckt habe, dass sie niemals gefunden werden. Selbst in seinem jetzigen Zustand fürchte ich mich vor seinem Zorn. Wir setzen jetzt unseren festgelegten Kurs fort und passieren dabei Liar`s Backbone. Ich hoffe, dass dies unser letzter Abstecher sein wird.

Kapitel 3 - Kämpfen
Elende Piraten! Sie haben es tatsächlich gewagt, uns anzugreifen, um uns auszurauben - vergebens natürlich! Jetzt müssen wir am Scorched Pass ankern, um das Schiff zu reparieren. Zwei Galeonen segelten gleichzeitig auf uns zu und gaben sich als Freunde aus. Sie wollten uns in die Zange nehmen, aber die heißen Flammen, die unser Schiff umgaben, hielten sie fern. Zu meiner Überraschung stürmte der Kommandant wutentbrannt nach vorne - mit einer Geschwindigkeit, die ich ihm nicht zugetraut hätte. Er war so Ehrfurcht gebietend, dass ein Schiff sofort umkehrte und die Flucht antrat! Das andere Schiff wurde von unseren Kanonen zerfetzt, während unsere Mannen sich um die Besatzung kümmerten. Zur Strafe für diese Anmaßung betrat der Kommandant selbst ihr Schiff und verfluchte den Captain mit seiner unglaublichen Macht, bevor er sie in die hasserfüllte See stieß.

Kapitel 4 - Rächen
Es war ein Risiko, aber es war die richtige Entscheidung, es einzugehen. Die Reparatur hat viele Vorräte verschlungen und ich konnte nicht ausschließen, dass ein weiterer Angriff kommen würde. Ich weiß nicht, wie die Piraten unseren Kurs herausfinden konnten. Vielleicht war es einfach nur Zufall - und doch hat ihr Captain in einem Hinterhalt auf mich gewartet, als ich an Land ging. Hätte ich stattdessen meine Crew geschickt, wären sie jetzt wohl Fischfutter, aber meine Knochen wurden im Feuer geschmiedet. Kurz darauf lag er mir schwerverletzt zu Füßen. Wie beim letzten Mal fesselte der Kommandant den Geist des Narren an das Meer der Verdammten, auf dass er nie zurückkehren werde. Er wird uns also nicht mehr belästigen! Der letzte Teil unserer Reise führt uns an Flintlock Peninsula vorbei. Bis dahin haben wir noch viel Zeit, uns Gedanken über unsere Zukunft zu machen. Was wird aus uns werden, wenn wir unsere Mission abgeschlossen haben?

Kapitel 5 - Abreisen
Es ist getan. Eine große Tür schützt die Überreste und wird Piraten und andere Eindringlinge aufhalten. Ich habe dafür gesorgt, dass sie nur von innen geöffnet werden kann. Als das letzte Ritual abgeschlossen war, bat uns der Kommandant, Kurs auf den Teufelsschleier zu setzen. Ich dachte, er wollte vielleicht, dass er die Ashen Dragon zerstören würde, wie es bei so vielen anderen Schiffen der Fall war, aber stattdessen gab er mir einen letzten Befehl. Nachdem er diesen ausgesprochen hatte, brannte er so lichterloh, dass selbst der Nebel vor Angst zu erzittern schien, und so zeigte sich uns der Weg. Das ist die wahre Macht eines aschgrauen Lords! Von ihm ist nichts weiter als Asche übrig, seine Macht ist aufgebraucht. Wie er befahl, werden wir den Schleier durchdringen und dort Unterschlupf suchen, bis unsere Dienste einmal mehr benötigt werden. Eines Tages wird er uns herbeirufen und die Welt wird erneut den Zorn der Ashen Dragon zu spüren bekommen…


Disclaimer
Die hier zusammengetragenen Informationen stammen primär aus dem Spiel, den Comics, den Büchern oder auch von Rare direkt aus den Social Medias. Daher ist jede Grafik geistiges Eigentum von Rare und/oder Disney und stammt entweder aus dem Spiel oder aus veröffentlichten Social Media Beiträgen.

Nicht immer hat Rare jedes Ereignis oder jeden Charakter genauestens beschrieben oder erklärt, daher mussten wir so manche geschichtlichen Zusammenhänge selber eruieren. Dabei können wir natürlich was übersehen oder falsch interpretieren. Wir versuchen auch ständig neu gewonnene Informationen einzubauen und fehlerhafte Erkenntnisse zu korrigieren.

Benutzt gerne die Kommentarfunktion wenn Ihr meint einen Fehler entdeckt zu haben und lasst ihn uns gemeinsam korrigieren.

Hinterlasse sinnloses Piratengeschwätz



trying to seize power over the seven seas since 2000

Copyright @ 2016 Design by COSMOS

Consent Management Platform von Real Cookie Banner